Rund ums Ei

Ei – wo kommst du denn her?

Artgerechte Tierhaltung wird bei uns groß geschrieben. Aus diesem Grund wurde im Jahr 1996 ein Legehennen –Stall nach strengen Schweizer Normen errichtet, der die artgerechte Tierhaltung in jeder Hinsicht erfüllt. Durch regelmäßige veterinärmedizinische Kontrollen in unserem Stall können wir unseren Kunden ein gesundes und qualitativ hochwertiges Eiersortiment anbieten.
Besonderes Augenmerk wird bei uns auf den Bereich Futterauswahl und Hygiene gelegt. Mehrmals täglich erhalten unsere Tiere frisches Futter aus eigenem Anbau über eine Futterkette. Frisches Wasser ist 24h im Stall an verschiedenen Trinkbehältern für alle Tiere zugänglich.
Im Jahr 2013 haben wir deshalb eine Auszeichnung vom Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. erhalten.
Wir legen großen Wert auf ein gesundes und hochwertiges Ei, deshalb werden Leistungsförderer sowie Pharmazusätze auf dem Schießerhof nicht verwendet.

Rund ums Ei

Warum Schweizer-Stallsystem?

Die Hühner haben den ganzen Tag über die Möglichkeit, ihre Eier stressfrei in saubere „Familiennester“ zu legen. Hierbei sind die Hühner ganz für sich allein. In der Mitte des Stalles befindet sich die Voliere. Dort sind auf zwei Etagen Wasser und Futter verteilt.
Tagsüber befinden sich unsere Hühner im überdachten Auslauf. Die Überdachung dient lediglich dazu, dass keine Raubvögel oder sonstige Tiere in den Stall eindringen und Stress verbreiten. Ein wohltuendes Sandband für die Gefiederpflege, das Scharren im Sand oder ein Schwingen auf den installierten Schaukeln, all dies steht unseren Hühnern im Auslauf zur Verfügung. Zum Ausruhen und Schlafen können sich unsere Hühner in den Stall mit Sitzstangen zurückziehen.

Wir halten unsere Tiere artgerecht und versorgen sie täglich mit frischem gesundem Futter aus eigenem Anbau.

Der Frische - Test

Wussten Sie schon, dass es zwei Möglichkeiten gibt, die Frische eines Eis festzustellen?

Variante 1: Die Schüttelprobe

Schütteln Sie Ihr Ei. Ist es frisch, ist kein „Glucksen“ zu hören. Bei frischen Eiern halten die Hagelschnüre den Dotter fest. Der Dotter im Inneren kann sich also nicht bewegen.

 

Variante 2: Die Schwimmprobe

Nehmen Sie ein mit kaltem Wasser gefülltes Glas. Legen Sie das Ei vorsichtig hinein. Sehr frische Eier bleiben waagerecht am Boden liegen. Wenige Tage alte Eier stellen sich auf, ein zwei Wochen altes Ei steht fast senkrecht. Eier, die älter als vier Wochen sind, schwimmen sogar an der Oberfläche.

Hofladen Landes GbR,
Schießerhof 2,
86609 Donauwörth

Tel: 0906 / 3848

Fax: 0906/1253

info@hofladen-landes.de